Fliederbeeren

Fliederbeerenstrauch

Bei Fliederbeeren handelt es sich um die schwarze Holunderbeere und nicht um die Beere des Flieders. Wie es zu dieser sprachlichen Verwirrung kam, kann heutzutage nicht mehr mit Sicherheit belegt werden. Fakt ist jedoch, dass Fliederbeeren frisch und roh nicht zum verzehr geeignet sind. Die schwarzen oder roten Steinfrüchte sind sehr bitter und enthalten im rohen Zustand ein schwaches Gift namens Sambucin. Durch Erhitzen der Fliederbeeren verflüchtigt sich das Sambucin und die Beeren werden genießbar, behalten jedoch noch ihren herben und bitteren Geschmack bei. Aufgrund der Vielzahl von Vitaminen eigenet sich der schwarze Holunder hervorragend zur Stärkung des Immunsystems.